O-Ton

Kulturmagazin mit Charakter

Das Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, zeigt Haltung und hat ein Banner mit dem Artikel 1 des Grundgesetzes aufgehängt. Intendant Michael Schulz findet passende Worte. - Foto © Christoph Nagler

Aktuelle Nachrichten

Lust auf Bienen
Matthias Gehrt - Foto © Simon Erath

Krefeld

Lust auf Bienen

Bei einer Ensembleversammlung teilte Schauspieldirektor Matthias Gehrt mit, dass er das Theater Krefeld Mönchengladbach mit Ende der Spielzeit 2021/22 verlassen wird. Seit 2010 leitet der Regisseur die Geschicke des Schauspiels am Gemeinschaftstheater und verantwortete in dieser Zeit 25 Inszenierungen. Die Reihe „Außereuropäisches Theater“, die er initiiert hat, wird er weiterhin kuratieren. Ansonsten zieht es ihn nach Berlin, wo er freischaffend tätig werden und sich zukünftig der Imkerei widmen will.

Für Romantiker
Tomas Kildišius und Ani Ter-Martirosyan - Foto © Sebastian Herzog-Geddes

Tagestipp

Für Romantiker

Vertragsverlängerung
Dirk Kaftan - Foto © privat

Bonn

Vertragsverlängerung

Der Rat der Stadt Bonn hat Dirk Kaftan für weitere fünf Jahre zum Generalmusikdirektor für das Beethoven-Orchester Bonn bestellt. Damit bleibt Kaftan voraussichtlich bis 2027 künstlerischer Leiter des städtischen Orchesters. Seit 2017 leitet er die musikalischen Geschicke des Orchesters und bereits im ersten Jahr gelang es ihm, die Besucherzahl im Konzertbereich zu verdoppeln. Der studierte Tonmeister ist in Marburg geboren, in Wittlich, der Eifel und in Kanada aufgewachsen.

Schöne Perspektive
Andrea Moses - Foto © Bernd Uhlig

Weimar

Schöne Perspektive

Zur Spielzeit 2021/22 wird Andrea Moses Operndirektorin am Deutschen Nationaltheater Weimar. Sie tritt damit die Nachfolge von Hans-Georg Wegner an, der als Generalintendant ans Mecklenburgische Staatstheater Schwerin wechselt. Die gebürtige Dresdnerin hat sich nach ihrem Studium von Schauspiel und Schauspielregie in Berlin und Moskau zu einer der profiliertesten Regisseure in der deutschen Theaterlandschaft entwickelt. In Weimar hat sie sich früher bereits mit mehreren Arbeiten vorgestellt.

Gesichter einer Stadt
Foto © O-Ton

Düsseldorf

Gesichter einer Stadt

Bereits 120 Bürger haben sich für das Projekt Faces of Düsseldorf des Düsseldorf-Festivals ablichten lassen. Ab dem 12. August ab 21 Uhr bis zum 4. Oktober einschließlich können die Ergebnisse dieses Foto-Video-Projekts auf dem Burgplatz besichtigt werden. Das Projekt von Lukas Loss, Tom Bechtloff, Michael Lübke und Lucas Croon wird mit weiteren 200 Bildern vervollständigt. Die Bürger können sich mit einem Selfie bewerben, ebenfalls auf der überdimensionalen Maske sichtbar zu werden.

Für die Zwischenzeit
Klaus Kusenberg - Foto © Altrofoto

Regensburg

Für die Zwischenzeit

Der Verwaltungsrat des Theaters Regensburg hat in seiner Sitzung am 17. Juli 2020 einstimmig beschlossen, das Theater Regensburg in der Spielzeit 2021/22 interimistisch von Schauspieldirektor Klaus Kusenberg leiten zu lassen, bis für die Spielzeit 2022/23 eine Nachfolge für Intendant Jens Neundorff von Enzberg gefunden ist, der ans Meininger Staatstheater wechselt. Kusenberg ist seit 2018 am Theater Regensburg als Schauspieldirektor beschäftigt. Zuvor sammelte er bereits in Nürnberg Erfahrungen als Stellvertretender Intendant.