O-Ton

Kulturmagazin mit Charakter

Das Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, zeigt Haltung und hat ein Banner mit dem Artikel 1 des Grundgesetzes aufgehängt. Intendant Michael Schulz findet passende Worte. - Foto © Christoph Nagler

Aktuelle Nachrichten

Rücktritt des GMD
Daniel Barenboim - Foto © GCBA

Berlin

Rücktritt des GMD

Am 6. Januar hat Daniel Barenboim seinen Rücktritt als Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden mit Wirkung zum Ende des Monats erklärt. „Leider hat sich mein Gesundheitszustand im letzten Jahr deutlich verschlechtert. Ich kann die Leistung nicht mehr erbringen, die zu Recht von einem Generalmusikdirektor verlangt wird”, ließ der heute 80-jährige Dirigent und Pianist verlauten, der die Staatskapelle Berlin seit 1992 leitet.

Opening 23
Foto © O-Ton

Tagestipp

Opening 23

Am Ende des Weges
Kurt Horres - Foto © Stefanie Horres

Düsseldorf

Am Ende des Weges

Kurt Horres ist tot. Er wurde 90 Jahre alt. In Düsseldorf geboren und aufgewachsen, studierte Horres Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in Köln. Seine Regie-Tätigkeit begann er an der Komischen Oper Berlin. Nach weiteren Stationen bis zur Intendanz war er von 1986 bis 1996 Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg. Ab der darauffolgenden Spielzeit inszenierte er frei und lehrte als Professor an der Folkwang-Universität Essen Regie.

Einzigartiges Opernstudio
Foto © Burkhard Mücke

München

Einzigartiges Opernstudio

Von uns gegangen
Michael Hampe - Foto © Bildschirmfoto

Zürich

Von uns gegangen

Am 18. November ist Michael Hampe im Alter von 87 Jahren in Zürich gestorben. Geboren in Heidelberg, studierte er in München, Heidelberg und Wien Theater- und Musikwissenschaften. Von 1975 bis 1995 war er Intendant der Kölner Oper. „Unter seiner Leitung stieg die Oper Köln zu einem der führenden europäischen Opernhäuser auf.“ Seit 1977 war der promovierte Musikwissenschaftler auch Professor an der Kölner Musikhochschule.

Neumeiers Nachfolge
Demis Volpi - Foto © Andreas Endermann

Hamburg

Neumeiers Nachfolge

In Hamburg steht beim Ballett nach 50 Jahren ein Leitungswechsel an. Demis Volpi, seit rund drei Jahren Ballettdirektor und Chefchoreograf an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, wird zur Spielzeit 2024/25 neuer Intendant des Hamburg-Ballett. Seit 1973 leitet John Neumeier die Geschicke der Tänzerschar. Mit dann 85 Jahren wird er das Ensemble an den jungen Volpi übergeben. Um den Wechsel zu ermöglichen, muss Neumeier noch um eine Spielzeit verlängern.