O-Ton

Kulturmagazin mit Charakter

Das Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, zeigt Haltung und hat ein Banner mit dem Artikel 1 des Grundgesetzes aufgehängt. Intendant Michael Schulz findet passende Worte. - Foto © Christoph Nagler

Aktuelle Nachrichten

Überraschender Abschied
Ulrike Gondorf - Foto © Herby Sachs

Köln

Überraschender Abschied

Am 6. August ist Ulrike Gondorf im Alter von 66 Jahren gestorben. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte, einem Volontariat und einigen Jahren im Feuilleton wechselte sie für mehr als zehn als Dramaturgin an das Theater Krefeld Mönchengladbach. Seit 2000 arbeitete die Kulturjournalistin beim Westdeutschen Rundfunk als Autorin und Moderatorin. Neben Besprechungen aus der Theater- und Opernwelt für Mosaik und Scala prägte ihre Stimme auch das Klassikforum in WDR 3.

Aufregendes Straßentheater
Jens Kuklik - Foto © O-Ton

Tagestipp

Aufregendes Straßentheater

Köln – Nach der erfolgreichen Uraufführung im Juni mit vier ausverkauften Abenden zeigen Jens Kuklik und das atelier mobile – travelin‘ theatre nun erneut La Strada – ein Landstreich! Am 18., 20. und 21. September präsentieren sie die Spurensuche zum Thema Bauboom und Verdrängung. Das Publikum begibt sich auf einen anderthalb Kilometer langen szenischen Parcours durch das Stadtplanungsgebiet Deutzer Hafen, hin zum Theaterzelt im Quartier am Hafen, wo das Märchen vom Lied der Straße spielt.

Bürgernähe gesucht
François-Xavier Roth - Foto © Holger Talinski

Köln

Bürgernähe gesucht

Stimmen gesucht
Oberösterreichisches Opernstudio - Foto © Petra Moser

Linz

Stimmen gesucht

Ortswechsel für den Intendanten
Tobias Wolff - Foto © privat

Leipzig

Ortswechsel für den Intendanten

2022 wird Tobias Wolff Intendant der Oper Leipzig. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Damit tritt er die Nachfolge von Ulf Schirmer an, der nach zwei Amtszeiten regulär ausscheidet. Wolff ist noch bis Mai 2021 Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Er wurde in 1975 in Koblenz geboren und studierte Musikwissenschaften und Viola in Cambridge, Essen und Düsseldorf sowie Internationales Management an der Handelshochschule in Leipzig.

Neuer Künstlerischer Leiter
Ira Givol - Foto © Renska Media-Weavers

Köln

Neuer Künstlerischer Leiter

Die Kölner Gesellschaft für Alte Musik hat den neuen Künstlerischen Leiter für das Kölner Fest für Alte Musik im kommenden Jahr vorgestellt. Ira Givol ist 1979 in Tel Aviv geboren und lebt heute in Brüssel. Der Cellist ist Absolvent der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Heute tritt Givol als Solist mit verschiedenen Orchestern auf. Als Leiter eines größeren Musik-Festivals ist der Musiker bislang nicht in Erscheinung getreten. Mélanie Froehly, Geschäftsführerin der KGAM, freut sich auf eine „kreative Zusammenarbeit“.